Amphibienschutzprojekt – Aktive Betreuung gesucht
Die Biologin Andrea Funke betreut beim Grünflächenamt den Artenschutz und kümmert sich in diesen Tagen um die alljährliche Krötenwanderung. Wenn erst einmal die Kälte gewichen ist, wagen sich die Amphibien aus ihren Winterquartieren und allein im Hülser Bruch werden sich rund 2000 Molche und Kröten in Bewegung setzen. Frau Funke und Ihre Kollegen haben am Flünnertzdyk beidseitig der Straße einen weißen Amphibienzaun aufgestellt. Der Zaun misst 360 Meter an jeder Seite der Fahrbahn und in die 32 aufgestellten Eimerfallen sollen die Kröten purzeln und sie damit vor dem sicheren Tod durch die Autos bewaren. „Wir brauchen dringend die Mithilfe interessierter Bürger“, ermuntert Andrea Funke alle Naturfreunde, schließlich gibt es mehrere Fangstellen im Stadtgebiet, die betreut werden müssen. Wer also Zeit und Lust hat, für ca. acht Wochen in den Morgen- und Abendstunden diesen Dienst zu leisten, wende sich an Andrea Funke unter Tel.: 02151/ 86 44 27 oder E-mail: andrea.funke@krefeld.de