JUng fragt Kreativ
Die Veranstaltungsreihe der Jungen Union Krefeld „JUmg fragt Kreativ“ fand diesmal im Nordbahnhof statt. Gäste waren die Bundestagsabgeordnete Kerstin Radomski, CDU und Ansgar Heveling, CDU und stellten sich den Fragen der Moderatoren Salih Tahusoglu und Jana Gillessen rund um das aktuelle Thema „Deutschland und Krefeld vor der Bundestagswahl“.

Die Zukunft des Seidenweberhaus
Vor gut 150 interessierten Bürgern gestern Abend in der Eingangshalle der VHS ging es bei den Vorträgen der Architektin Carolin Krebber und ihres Chefs Amandus Sattler um die Zukunft des Seidenweberhauses. In Krebbers Masterarbeit ging es um die Belebung und Aufwertung der Krefelder Innenstadt und sie plant den Theaterplatz als Bühne und als Zentrum des öffentlichen Lebens. Eine zentrale Rolle spielt dabei das Seidenweberhaus, für dessen Erhalt sie plädiert.

HSG Krefeld 3.Spiel – 3. Sieg!
Vor über 500 Fans in der Glockenspitzhalle gewannen die Eagles auch Ihr 3. Ligaspiel. Trainer Olaf Mast sah eine überzeugende Leistung seiner Mannschaft in einem hitzigen Spiel gegen die SG Schalksmühle-Halver. Am Ende hieß es 29 : 25 für die Seidenstädter, die ihren perfekten Saisonstart fortsetzten.

Krefeld hautnah – WZ Diskussionsreihe in Hüls
Die WZ Diskussionsreihe Krefeld Hautnah gastierte in Krefeld Hüls
Auf der Bühne standen WZ-Redaktionsleiter Michael Passon und Redakteur Steffen Hoss , der Hülser Bezirksvorsteher Hans Butzen, Stadtplaner Norbert Hudde, die Jugendbeiräte Luam Kessette und Ana-Marika Spiroska sowie der Bürgervereinsvorsitzende Daniel Franzen. Rund 50 Hülser Bürger fanden den Weg in den Kornspeicher um in der rund 90-minütigen Veranstaltung zu folgen.

Der Aktionstag findet passend zu einem kleinen Jubiläum statt: Denn vor fünf Jahren wurde damit begonnen, Krefelds Trinkwasser zentral zu enthärten. Die SWK hatte seinerzeit den Wunsch zahlreicher Bürgerinnen und Bürger aufgegriffen und rund 14. Mio. Euro in zwei zentrale Enthärtungsanlagen in den Wasserwerken Gladbacher Straße und In der Elt investiert. Das Ergebnis ist ein deutlich weicheres Wasser mit einem Härtegrad von 13 Grad Deutscher Härte. Wie diese Technik funktioniert, wie gewährleistet wird, dass immer Trinkwasser von bester Qualität rund um die Uhr zur Verfügung steht, was eine gute Netz- Infrastruktur ausmacht und was die Halbzeitpause eines Fußball-WM-Endspiels mit der Wasserversorgung zu tun hat – all das und einiges mehr erfahren Interessierte am 23. September bei „Gut vernetzt für Krefeld“.

HSG Krefeld feiert 2.Saisonsieg!
Im ersten Auswärtsspiel bei den Bergischen Panthern siegten die Eagles souverän mit 28:24. Über lange Strecken sahen die Zuschauer ein recht enges Spiel, in dem die Eagles aber zu jedem Zeitpunkt aus der Führung heraus das Geschehen kontrollierten und keine Zweifel an ihrem Erfolg aufkommen ließen.